Was ist eine Wurzelkanalbehandlung?

Was ist eine Wurzelkanalbehandlung?

 

Die Wurzelkanalbehandlung ist eine Maßnahme, durch die ihr erkrankter und bakteriell infizierter Zahn über viele Jahre hinweg erhalten werden kann.

Zunächst entfernen wir das entzündete oder abgestorbene Nervgewebe. Die Hohlräume in der Wurzel werden bis zur Spitze sorgfältig gereinigt und desinfiziert, um Bakterien oder andere Erreger zu entfernen. Anschließend werden die Kanäle gefüllt und bakteriendicht versiegelt, um das Risiko einer erneuten Infektion zu minimieren.

Was passiert anschließend mit meinem Zahn?

In regelmäßigen Abständen sollte ein wurzelbehandelter Zahn von uns kontrolliert werden. Da viele wurzelbehandelte Zähne einem höheren Risiko unterliegen, bei starker Belastung zu brechen, ist die Versorgung des Zahnes mit einer Krone oder Teilkrone sinnvoll.  In einigen Fällen kann auch ein Aufbau mittels eines Wurzelstiftes empfehlenswert sein.

Wie hoch ist die Lebenserwartung wurzelbehandelter Zähne?

Die Erfolgsaussichten einen endodontisch behandelten Zahn längerfristig im Mund zu behalten, werden von der Deutschen Gesellschaft für Zahnerhaltung bei unkomplizierten Erstbehandlungen mit einer Erfolgsquote von 95% beziffert. Komplexere Fälle oder eine Wiederholung der Behandlung (Revision) reduzieren die Erfolgsaussichten. Sie werden jedoch immer noch mit 80% angegeben. Moderne Behandlungsmethoden und Techniken helfen uns, eine bestmögliche Prognose für Ihren Zahn zu erreichen. Jedoch kann keine medizinische Behandlung 100%igen Erfolg garantieren. Über Ihre individuellen Erfolgsaussichten werden wir Sie informieren.

Welche Alternativen gibt es zur endodontischen Behandlung?

Die Alternative zur Wurzelkanalbehandlung ist die Entfernung des Zahnes. Nicht selten entstehen durch den fehlenden Zahn Folgeprobleme wie Zahnwanderungen, Bisslageverschiebungen oder kosmetische Probleme. Um den Zahn zu ersetzen, um die Kaufunktion wiederherzustellen und um Fehlstellungen der Nachbarzähne zu verhindern, müssen ein Implantat, eine Brücke oder eine Prothese eingegliedert werden. Diese Behandlungsmethoden sind mit systembedingten Nachteilen verbunden. Deswegen kann ein Zahnersatz, egal wie modern und leistungsstark er ist, einen eigenen Zahn nie gleichwertig ersetzen und sollte daher erst zur Anwendung kommen, wenn alle Möglichkeiten des endodontischen Zahnerhaltes ausgeschöpft sind. Zumal endodontische Behandlungen in einer Reihe von Fällen deutlich kostengünstiger sind.

Wie viel wird die Behandlung kosten?

Die Kosten ihre Wurzelkanalbehandlung sind abhängig von der Anatomie des Zahnes, der Anzahl der Kanäle und davon, ob bereits zuvor eine endodontische Behandlung durchgeführt wurde, und welche Materialien und Geräte zum Einsatz kommen sollen. Je nach Aufwand wird Ihre Krankenversicherung nicht für alle entstehenden Kosten und verwendeten Techniken aufkommen. Wir werden Sie gerne beraten und Sie über Ihre individuellen Kosten informieren.


 


Unsere Weihnachtsvertretung!
18.12.2018 Ab dem 27.12.2018 vertritt uns die Praxis Dr. Hartmann. >> mehr
Unsichtbare Zahnkorrektur!
18.05.2018 Unsichtbare Zahnkorrektur mit transparenten Kunststoffschienen, bei Frau Dr. Natalie Jaguljnjak. >> mehr
Gesunder Zahn auch im Jahr 2018!
08.01.2018 Tolles 2018! >> mehr
Kiefergelenksbeschwerden sind gut therapierbar!
07.12.2017 Behandlung und Symptome der CMD. >> mehr
Beautiful Smile!
30.11.2017 Schenken Sie sich ein strahlendes Lachen zu Weihnachten! Mit unserem schmerzfreien Zahnbleaching bekommen Sie ein beautiful smile und das Ganze in nur 20 Minuten. Zahnaufhellung in nur 20 Minuten. >> mehr

Homepage-Sicherheit